Transposition

as part of FAXEN

2017 , mixed-media installation
microphone, mirror ball engine, short-wave-radio, speaker, table

Transposition | exhibition detail

Transposition | exhibition view

Transposition | exhibition view

The sound-installation “Transposition“ refers to Albania's history as a country of emigration. As a consequence of the regimes collapse in 1991 Europe's largest emigration movement after WWII was triggered.
In relation to this transnational Albanian identity the sound-installation “Transposition” explores the emigrant countries of the Albanian diaspora in an acoustic way. “Transposition” focuses on short wave radio stations from countries with a significant Albanian community such as Greece, Italy, Switzerland, Germany, Canada and Turkey. Short wave radio is insofar striking in this context as it is used for very long distance communication on a global scale.
By approaching the sound installation the visitors are experiencing a blended sound scape of radio stations form around the world. Via headphones the movement of a slowly rotating microphone which passes the multiple radio stations becomes audible. The listener can hear a steady fading in and out, a mix of different radio programs constantly generating new an unexpected combinations.

Deutsch

Die Klanginstallation "Transposition" bezieht sich auf die Geschichte Albaniens als Auswanderungsland. Als Folge des Regimeszusammenbruchs im Jahr 1991 wurde Europas größte Emigationsbewegung seit dem Zweiten Weltkrieg ausgelöst. In Bezug auf diese transnationale albanische Identität erforscht die Klanginstallation "Transposition" die Auswanderungsländer der albanischen Diaspora auf akustische weise.
"Transposition" konzentriert sich auf Kurzwellen-Radiosender aus Ländern mit einer bedeutenden albanischen Gemeinde wie Griechenland, Italien, Schweiz, Deutschland, Kanada und der Türkei. Kurzwellenfunk ist insofern auffallend in diesem Kontext, wie es für sehr lange Fernkommunikation auf globaler Ebene verwendet wird.
Durch die Annäherung an die Klanginstallation erleben die Besucher ein gemischtes Klangbild von weltweiten Radiosendern. Über Kopfhörer wird die Bewegung eines langsam rotierenden Mikrofons, welches die fünf Kurzwellenradios passiert, hörbar. Die Besucher hören ein stetiges Fade in und out, eine Mischung aus verschiedenen Radioprogrammen, die ständig neue, unerwartete Kombinationen erzeugen.