sight seeing

as part of FAXEN

2009, site-specific sound intervention
speaker, dub-plates, media player

sight seeing | opening performance | Festival der Regionen 2009

sight seeing | opening performance

sight seeing | opening performance

In the course of the art in public area festival “festival of regions” in Linz/Austria FAXEN realized a sound-installation in an underground car park. First the space was recorded. A spectral analysis lead us to a sight specific Fourier series with a peak around 80Hz. By re-transferring those tones via a 4 channel sound- installation subtle interferences between the natural and artificial sounds occurred. During the festival the installation was audible every 30 minutes for 24 minutes.
The present sound piece was recorded at the opening of the installation. Therefore FAXEN produced 4 vinyl records with basic elements of the sound installation. The live-set was completed with modular synth sounds.

Deutsch

Im Rahmen des Kunst in öffentlichen Raum Festival "Festival der Regionen" wurde eine Tiefgarage in einer Wohnsiedlung von Clemens Mairhofer, Lucas Norer und Sebastian Six akustisch aufgezeichnet und analysiert. Die daraus gewonnen Parameter, dienten als Grundlage einer Komposition, welche regelmäßig Interferenzen zwischen der natürlichen Geräuschkulisse und den abgespielten Klängen generierte. Dabei wurde das vorhandene Klangspektrum welches vorallem im 80Hz Bereich eine akustische Spitzte aufweist mittels Sinustönen rekonstruiert, auf 4 Lautsprechern verteilt, und jeweils in der Tonhöhe leicht verändert abgespielt. Die Soundinstallation "sight seeing" wurde im Rahmen einer Liveperformance eröffnet.

Exhibitions

  • Normalzustand – Festival der Regionen | Auwiesen, Linz/AT | 9.5. – 1.6.2009